#Gedankenbeimzähneputzen

„Migrant Bird“ – was für eine schöne Schöpfung. (Positives Framing, ruft die Gegenüber und fuchtelt mit dem Zeigefinger vor meinem Gesicht. Das ist positives Framing. Ich nickt und greife ihren Finger: Das weiß ich doch. Es ist eine fantastische Formulierung.)

#Gedankenbeimzähneputzen

Nolde? Mantegna und Bellini? Burgert? Oder Picasso? Auf jeden Fall sollten wir später einen Sake auf den Tenno trinken. (Die beiden hatten’s echt drauf, flüsterte ich der Gegenüber zu. Schau mal: Die Flügel der Engel, wie von Schmetterlingen. Ich liebe diese Details in frühen Gemälden. Die Schnecken, die am untere Rand krabbeln. Die kleinen Kieselsteine auf dem Weg, den Maria nimmt. Den Hund, der langgetreckt auf der Seite schläft und nicht bemerkt, wie Minerva die Laster vertreibt. Ich kann mich gar nicht satt sehen. Können wir nochmal eine Runde machen, einfach ohne zu lesen? Nur schauen?)