#Gedankenbeimzähneputzen

Lebt eigentlich jemand in den Tälern des Hindukusch? Unter anderem 4.000 Menschen der Kalasha-Kultur. Das Arte-Doku-Team kam ins Dorf, hielt einer junger Frau das Mikro unter die Nase, und sie sagte Ich studiere Jura. Ich werde die ersten Juristin der Kalasha sein. Sie sagte es auf Englisch. Fließend. Normalerweise spricht sie natürlich die Kalasha-Sprache. In der Schule hat sie Kalasha auf Urdu gelernt. Weil es noch keine Bücher in der Kalasha-Sprache gibt, keine Buchstaben, keine Schrift. Deshalb sind die Schulbücher auf Urdu – erzählte sie auf Englisch, in einem Dorf ohne Wasser und Strom, in einem Tal im pakistanischen Hindukusch. Noch Fragen?