#Gedankenbeimzähneputzen

Welche chemische Zusammensetzung hat eigentlich Bronze? Das wüsste ich heute wahrscheinlich auch dann nicht, wenn ich in Chemie eine Leuchte gewesen wäre. Im Gegensatz zu Physik und Mathe war Chemie nie mein Fall. Das ist eine Wertung über mich, nicht über die Chemie. Denn die ist eigentlich ziemlich spannend. Meine Chemielehrerin hat in der 11. Klasse am ersten Tag nach den Sommerferien eine schriftliche Leistungskontrolle schreiben lassen, auf die natürlich niemand vorbereitet war. Wer schlecht abschnitt, saß ab da in den letzten beiden Reihen des riesigen Chemieraums. Ich saß ganz hinten. Die letzten beiden Reihen hatten so gut wie keine Chance mehr bei der Lehrerin. Selbst wenn man sich meldete und mitarbeiten wollte, um die Note zu verbessern, kam man nur dann dran, wenn sich wirklich niemand anderer meldete. Ich erinnere mich, dass mich das wahnsinnig gewurmt hat. Über den pädagogischen Sinn oder Unsinn dieser Strafmaßnahme habe ich mir damals keinen Kopf gemacht, nur über meine Note. Am Ende saß ich deutlich weiter vorn und hatte eine Zwei im Zeugnis. Wissen tue ich trotzdem nichts mehr, meine Begeisterung für Chemie ist nicht gewachsen, aber die Lehrerin würde ich im Dunkeln auf der Straße wiedererkennen.